Preis
Bild / Ton
Bedienung
Zubehör
Features
User rating
Pros: 
Vorteile des Sony HDR-PJ620:
Projektor im Camcorder integriert
Optischer Bildstabilisator für ruhige Aufnahmen
NFC und WLAN für einfachen Datentransfers und/oder Streaming
Besonders leichtes Benutzermenü
30 fach optischer Zoom / 60 fach digital
Cons: 
Nachteile des Sony HDR-PJ620:
Keine Speicherkarte im Lieferumfang enthalten
Movie Maker-Highlights nur für Anfänger
Keine 4K-Videoaufnahmen

Der Sony HDR-PJ620 ermöglicht Aufnahmen in Full-HD-Auflösung, besitzt einen integrierten Projektor für spontane Ansichten des soeben angefertigten Bildmaterials und unterstützt moderne Kommunikationsstandards wie NFC und WLAN, um Videos schnell an andere geeignete Geräte zu übertragen. Zahlreiche Anfängerhilfen machen den Camcorder dabei auch für Einsteiger empfehlenswert. Im aktuellen Vergleich stellen wir ihnen den Camcorder vor und eine günstigere Alternative!

Der HDR-PJ620 im Camcorder Vergleich.

Der HDR-PJ620 im Camcorder Vergleich.

Kristallklare Bilder auch nach dem Zoom

Sonys HDR-PJ620 nimmt Videos mit einer Auflösung von maximal 1.920 * 1.080 Pixel, Full HD, auf und kann diese Aufnahmen anschließend über einen bis zu 30-fachen Zoom (oder einen 60-fachen digitalen Zoom) optisch vergrößern. Das mitgelieferte Weitwinkelobjektiv erlaubt außerdem Aufnahmen von bis zu 26,8 Millimetern, was einem 16:9-Bildformat entspricht und somit filmreife Videos auch unter schwierigen Aufnahmebedingungen verspricht.

Tipp: Gestochen scharfe Bilder von weiter entfernten Objekten können sie mit einem hohen optischen Zoom aufnehmen. Beim digitalen Zoom wird das Bild mit jeder Zoom-Stufe unschärfer.

Auch als Urlaubskamera sehr gut, obwohl es günstigere gibt

Auch als Urlaubskamera sehr gut, obwohl es günstigere gibt

Eine Zeitlupenfunktion mit bis zu 50 Bildern pro Sekunde rundet die Features für Filmaufnahmen ab. Alle Filmdaten werden dabei im XAVC S-Format gespeichert, welches sowohl eine niedrige Dateigröße und damit eine hohe Komprimierungseffizienz als auch eine hohe Qualität der fertigen Aufnahmen kombiniert.

Auch auf kleineren Speicherkarten lassen sich somit HD-Videos längerer Dauer aufnehmen, ohne dass das Speichermedium häufig gewechselt werden muss.

Vergessen sie beim Kauf ihres Camcorders nicht die Speicherkarte zu kaufen. Beim Sony HDR-PJ620 ist keine Lieferumfang enthalten.

Filmreife Aufnahmen durch sensible Audiosteuerung

Auf dem 7.5 großen Touchscreen wird alles sehr gut dargestellt

Auf dem 7.5 großen Touchscreen wird alles sehr gut dargestellt

Der HDR-PJ620 von Sony kann Audiosignale auch im 5.1-Modus aufnehmen, wodurch anschließend beim Betrachten des Bildmaterials (und durch die notwendige technische Ausstattung) Surround-Sound wiedergegeben werden kann.

Dabei liefert der LCD-Bildschirm des HDR-PJ620 Informationen über die verschiedenen Pegel noch während der Aufnahme.

Um die fertigen Bild- und Tonaufnahmen zu editieren, synchronisieren und exportieren, dient Movie Maker-Highlights als anfängerfreundliches Bearbeitungsprogramm, welches im Lieferumfang dieses Full-HD-Camcorders enthalten ist. Im Vergleich ist uns jedoch aufgefallen, dass die Funktionen wirklich nur für Anfänger bestimmt sind. Wer mehr aus seinen Videos zaubern möchte, sollte zu einem professionellen Videobearbeitungsprogramm greifen.

Auf Wunsch werden alle Bildinhalte automatisch mit dem gewählten Soundtrack synchronisiert, sodass sehenswerte Aufnahmen bereits nach kurzer Zeit und ohne großen Aufwand entstehen können. Alternativ bietet sich das Streaming an, was beispielsweise über das beliebte Portal Ustream ermöglicht wird.

Geeignet auch für schwierige Aufnahmen

Der integrierte optische Bildstabilisator des HDR-PJ620 ermöglicht eine Aufnahme von Bildmaterial selbst bei unruhigen Bedingungen – wie etwa während der Fahrt in einem Auto oder beim Gehen oder Laufen. Der Stabilisator sorgt in diesen Fällen für wesentlich ruhigere Aufnahmen, wodurch die Qualität des gesamten Videos merklich gesteigert wird.

Um die Aufnahme zu überwachen, integriert das japanische Unternehmen ein 7,5 Zentimeter großes Display mit insgesamt 460.000 Pixeln am HDR-PJ620. Dort stellt der Camcorder auch aufgenommene Fotos dar, um diese bereits während der Fotografie ansehen zu können. Wichtige Kabel – wie etwa ein USB-Kabel für den Datentransfer – sind im Lieferumfang enthalten und vereinfachen die Inbetriebnahme dieses Full-HD-Camcorders.

Projizieren ohne zusätzlichen Projektor

Liegt sehr gut in der Hand und kann als Projektor verwendet werden

Liegt sehr gut in der Hand und kann als Projektor verwendet werden

Im ausklappbaren Display des HDR-PJ620 enthalten ist ein kleiner Projektor, der eine Lichtstärke von 25 Lumen aufweist und daher ausreichend dimensioniert ist, um soeben eingefangenes Video- oder Bildmaterial sofort auf einer größeren Fläche anzusehen. Dadurch wird die Kontrolle des Filmmaterials wesentlich vereinfacht.

Wahlweise steht dieser Projektor auch bereit, um externe Inhalte über einen HDMI-Anschluss darzustellen, sodass etwa Filme oder Serien von anderen Geräten an den Sony HDR-PJ620 gestreamt werden können.

Die Projektor Funktion ist mit ein Feature, warum die PJ Camcorder Reihe von Sony so beliebt ist. Optimal für Urlaub und Familienvideos, die professionell aufgenommen werden können, bei leichter Bedienbarkeit. Das Benutzermenü in der Kamera besteht aus 7 Unterpunkten die mit kleinen Icons dargestellt werden, welche Funktion sich hinter welchem Menüpunkt versteckt.

Empfehlung: Zubehör für diesen Camcorder:

  • Kamera Stativ: Sony VCTVPR1.CE7 Stativ mit Kamerasteuerung
  • Leuchte: Sony LED Battery Video Light, HVLLEIR1
  • Mikrofon: Sony ECMGZ1M.SYH Gun Zoom Mikrofon mit Multi Interface Zubehör
  • Kamera Tasche: passend für Sony HDR-PJ410 und HDR-PJ620

Unterschiede Sony Camcorder PJ-Reihe:
zwischen HDR-PJ410 und dem hier vorgestellten HDR-PJ620

Fangen wir am besten mit dem Preis an: Während der große HDR-PJ620 knapp 470 Euro kostet, gibt es den kleineren Bruder, die Sony HDR-PJ410, bereits für knapp 270 Euro. Sparfüchse lesen hier jetzt ganz genau, auf welche Funktionen sie verzichten müssen um 200 Euro zu sparen:

Sony HDR-PJ410

  • Bildsensor: ZEISS Vario-Sonnar T
  • Stabilisator: Optischer SteadyShot Bildstabilisator mit „intelligent Aktiv Mode“
  • Display: 6.7cm (2.7 „Typ) Clear Photo LC Display (230K) (16:9)
  • Touchscreen: Nein
  • Projektor: 13 Lumen

Sony HDR-PJ620

  • Bildsensor: Sony G Objektiv
  • Stabilisator: Balanced Optical SteadyShot
  • Display: 7.5cm(3.0″ Typ) Touch LC Display (460K) (16:9)
  • Touchscreen: Ja
  • Projektor: 25 Lumen

Identisch sind jedoch die Videoauflösungen, Formate, Weitwinkel und Zoom Funktionen. Unser Tipp: Greifen sie zum günstigeren HDR-PJ410. Der Stabilisator als auch der Bildsensor ist besser, dafür haben sie ein kleineres Display ohne Touchscreen-Funktion.

Sony HDR-PJ410 Full HD Camcorder (30-fach opt. Zoom, 60x Klarbild-Zoom, Weitwinkel mit 26,8 mm, Optical Steady Shot) schwarz
44 Bewertungen

Unser Camcorder Vergleich stellt keinen Camcorder Test dar, bei dem die Videokameras ausgiebig getestet wurden Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bewertungen stammen aus den Rezensionen. * = Affiliatelink

Mit der PJ620 auch Streaming möglich

Weiterhin unterstützt der Camcorder moderne Kommunikationsstandards wie NFC oder WLAN, um aufgenommene Inhalte schnell und unkompliziert an andere kompatible Geräte zu versenden oder auch zu streamen. Dabei dürfen bis zu fünf weitere Kameras gleichzeitig an den HDR-PJ620 angeschlossen werden, um Aufnahmen anzufertigen und diese gleichzeitig zu synchronisieren – ideal für Hobbyfilmer, die keine horrenden Summen in hochwertige Filmkameras investieren möchten.

Sony HDR-PJ620 Full HD Camcorder (30x opt., 60x Klarbild-Zoom, 26,8mm Weitwinkel, Optical Steady Shot), integr. Projektor mit 25 Lumen und HDMI Input schwarz
33 Bewertungen
Sony HDR-PJ620 Full HD Camcorder (30x opt., 60x Klarbild-Zoom, 26,8mm Weitwinkel, Optical Steady Shot), integr. Projektor mit 25 Lumen und HDMI Input schwarz*
  • Full HD-Videoaufnahmen im XAVC S Format und 9,2 Megapixel Fotos; Hochwertige Sony G-Optik mit bis zu 30fach Zoom (60x Klarbild-Zoom)

Unser Camcorder Vergleich stellt keinen Camcorder Test dar, bei dem die Videokameras ausgiebig getestet wurden Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bewertungen stammen aus den Rezensionen. * = Affiliatelink

Tipp für den Urlaub: wenn sie auf der Suche nach einer guten Urlaubskamera sind, ist die Sony PJ-620 empfehlenswert. Damit ihnen der Akku nicht all zu schnell ausgeht, kaufen sie sich mit dem Camcorder gleich den stärkeren PATONA PREMIUM Akku NP-FV 70 (ist kein Original Sony Akku, jedoch deutlich günstiger). Wer Geld sparen will, kauf den kleineren Sony PJ-410 wie oben empfohlen.