Preis
Bild / Ton
Bedienung
Zubehör
Features
User rating
Pros: 
sehr gute Bildqualität
gute Ergebnisse bei schlechten Lichtverhältnissen
leichte Bedienbarkeit ohne langes Einarbeiten
integrierte Video-Schnitt Software
Cons: 
konnten keine feststellen oder in Erfahrung bringen

Sony HDR-CX405 im Vergleich

Eine gestochen scharfe Full-HD-Auflösung gehört mittlerweile fast schon zum festen Bestandteil eines jeden Camcorders – einige Modelle filmen ihre Umgebung sogar bereits in ultrahochauflösendem 4K. Wer seinen potentiellen Kunden dennoch die Anschaffung eines neuen HD-Camcorders schmackhaft machen möchte, muss sich neben einer hochwertigen Bildqualität also einiges einfallen lassen.

Beim neuen Mittelklassemodell HDR-CX405 setzt Hersteller Sony vor allem auf eine benutzerfreundliche Handhabung sowie innovative Bearbeitungsoptionen – ob dies allerdings auch in der Praxis gelingt, verrät Ihnen der folgende Vergleichbericht.

Hervorragende Bildqualität – auch bei schlechteren Lichtverhältnissen

Sony HDR-CX405 mit großem Display

Auf den ersten Blick unterscheidet sich der HDR-CX405 Full HD Camcorder von Sony nicht sonderlich stark von anderen Modellen des japanischen Herstellers: Das Gerät liegt dank seiner kompakten Maße (12,8 x 5,4 x 5,9 cm) überaus angenehm in der Hand, der eingebaute Kontroll-Bildschirm verbirgt sich im zugeklappten Zustand an der linken Aussenseite. Der leistungsstarke Bildsensor löst mit 9,2 Megapixeln auf und ermöglicht die Anfertigung von knackig scharfen Full-HD-Videos und Fotos, welche sich dank der überaus sehenswerten Lichtstärke von F1,8 bis F4,0 sogar bei schlechteren Lichtverhältnissen anfertigen lassen – innerhalb unseres Praxistests kam es bei derartigen Aufnahmen tatsächlich kaum zu stark auffallendem Bildrauschen.

Sony HDR-CX405 liegt sehr gut in der Hand

Damit sich auch weiter entfernt liegende Objekte in brillanter Bildqualität einfangen lassen, verfügt der Sony HDR-CX405 Full HD Camcorder über einen 30-fach optischen Zoom, bei dessen Verwendung der eingebaute Bildstabilisator gezielt Verwacklungsunschärfen entgegenwirkt, umgekehrt ermöglicht das bei 26,8 mm startende Weitwinkelobjektiv auch die Aufnahme von beeindruckenden Landschafts- oder Innenaufnahmen.

Optimale Benutzerfreundlichkeit durch Schwenkdisplay und Schnitt-Tool

Wie bereits erwähnt, setzt Sony beim HDR-CX405 Full HD Camcorder vollstens auf eine benutzerfreundliche Bedienung samt verschiedenster komfortabler Zusatzfunktionen, welche dem Verwender eine möglichst unbeschwerte und unterhaltsame Verwendung des Geräts ermöglichen sollen. Dies beginnt bereits bei dem integrierten 2,7 Zoll LC-Display mit 230.400 Bildpunkten, welches sich auf individuellen Wunsch um 270° schwenken, sowie um 90° drehen lässt – selbst Aufnahmen aus ungewöhnlichen Perspektiven stellen somit keinerlei Probleme mehr dar.

Ein wirklich innovatives Feature bildet hingegen das sogenannte „Highlight Movie Maker“-Tool: Hierbei handelt es sich um eine installierte Schnittsoftware, welche verschiedenste aufgenommene Szenen im Handumdrehen zu einem eigenständigen Film zusammensetzt und diesen auf speziellen Wunsch auch noch mit der passenden Hintergrundmusik kombiniert. Welche Szenen für eine Unterbringung in dem Filmchen geeignet sind, erkennt der Camcorder hierbei wahlweise vollautomatisch oder durch eine manuelle Handauswahl des Verwenders – im Anschluss an die Erstellung wird die fertige Videodatei im weit verbreiteten und platzsparenden MP4-Format abgespeichert und kann somit schnell und unkompliziert auf Youtube, Facebook & Co geteilt werden.

Ebenfalls praktisch: Wer sich während der Aufnahme eines Videos für die spontane Anfertigung eines Fotos entscheidet, muss den laufenden Videomodus hierfür nicht verlassen. Durch einen einzigen Tastendruck kann auch während der Entstehung des Films munter geknipst werden.

Sony HDR-CX405: Auch für anspruchsvolle Profifilmer empfehlenswert

Sony HDR-CX405 auch für Hobbyfilmer

Wenngleich der Sony HDR-CX405 Full HD Camcorder aufgrund seines recht günstigen Anschaffungspreises den Eindruck erwecken könnte, dass dieses Gerät nicht unbedingt für qualitätsorientierte Profifilmer entwickelt wurde, erweist sich diese Vermutung zumindest in Hinblick auf die ausgegebene Bildqualität als unzutreffend: Dank des unterstützten XAVC S-Formats samt besonders hohen Bildraten lässt sich eine hervorragende Aufnahmequalität erzielen, welche sowohl auf einem PC-Monitor, als auch auf einem hochauflösenden Full-HD-Fernseher hervorragend zur Geltung kommt. Das Format selbst basiert auf dem bei professionellen Filmemachern und Fernsehsendern sehr beliebten XAVC-Format und ermöglicht neben der Anfertigung von gestochen scharfen Bildern auch eine intelligente Datenkomprimierung zwecks einer Erstellung von benutzerfreundlichen Dateigrößen ohne sichtbare Qualitätsverluste.

Auch der eingebaute EXMOR R CMOS Sensor bildet einen wichtigen Bestandteil für die Erstellung von beeindruckenden Videos: Während der Aufnahme trägt dieser nicht nur zu einer Erhöhung der Bildklarheit sowie einer zeitgleichen Reduzierung des Rauschverhaltens bei, sondern ermöglicht zudem auch Anpassungen im Bereich der Hintergrund-Unschärfe.

Unser Fazit zum Sony Camcorder

Fazit: Der Sony HDR-CX405 Full HD Camcorder ist ein leistungsstarker Mittelklasse-Camcorder zum fairen Preis, der sowohl durch seine sehr gute Bildqualität, als auch durch seine hervorragende Benutzerfreundlichkeit zu überzeugen weiß. Wer den Kauf eines hochauflösenden Camcorders plant und hierbei getrost auf eine ultrascharfe 4K-Auflösung verzichten kann, ist mit diesem Modell optimal beraten.

Sony HDR-CX405 Full HD Camcorder (30-fach opt. Zoom, 60x Klarbild-Zoom, Weitwinkel mit 26,8 mm, Optical Steady Shot) mit Intelligent Active Mode Verwacklungsarme Aufnahmen schwarz
71 Bewertungen

Unser Camcorder Vergleich stellt keinen Camcorder Test dar, bei dem die Videokameras ausgiebig getestet wurden Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bewertungen stammen aus den Rezensionen. * = Affiliatelink

Der Camcorder dürfte in kürzester Zeit auch auf Amazon deutlich mehr Kundenbewertung bekommen, ist er doch erst seit wenigen Wochen im Handel zu kaufen.