Preis
Bild / Ton
Bedienung
Zubehör
Features
User rating
Pros: 
Full HD Zeitlupen Aufnahmen möglich
Sehr praktische Bild in Bild Funktion
handliche Abmessungen und geringes Gewicht
Infrarot-Modus für Nachtaufnahmen
Cons: 
gewöhnungsbedürftige Touchscreen-Steuerung
Bild-in-Bild-Aufnahmen lassen sich nicht einzeln speichern

Preiswerte Camcorder zur Anfertigung von ansehnlichen Videoaufnahmen gibt es mittlerweile schon für knapp unter 200 Euro. Wer jedoch hohen Wert auf eine gestochen scharfe Bildqualität, einen schnellen Bildprozessor sowie diverse innovative Features legt, sollte seinen Blick eher in Richtung der preislichen Oberklasse lenken. Innerhalb unseres folgenden Vergleichberichts haben wir den Panasonic HC-W858EG-K Camcorder unter die Lupe genommen und verraten Ihnen, ob dieser seinen Anschaffungspreis von ca. 700 Euro auch tatsächlich wert ist.

Kompakt, leicht und leistungsstark zugleich:
Der Panasonic HC-W858EG-K

Panasonic HC-W858EG-K Camcorder

Ein Blick auf die technischen Merkmale des Panasonic HC-W858EG-K Camcorder beweist recht schnell: Dieses Gerät zählt innerhalb seines Preissegments definitiv zu den bestausgestatteten Geräten auf dem Markt. Verbaut sind hier nicht nur ein hochauflösender Bildprozessor samt 6,03 Megapixel, welcher in Kombination mit einem leistungsstarken 1/2,3 Zoll BSI Sensor eine Aufnahme in brillantem Full HD (1920×1080 Pixel) ermöglicht, sondern darüber hinaus auch ein 20-facher optischer Zoom, mit dessen Hilfe sich auch weiter entfernt liegende Motive im Handumdrehen einfangen lassen.

Ein weiteres technisches Schmankerl des Panasonic HC-W858EG-K ist zudem dessen integrierte Twin Kamera: Mit ihrer Unterstützung lassen sich auch innovative Bild-in-Bild Aufnahmen anfertigen, welche eine völlig neue Art des digitalen Filmens darstellen. Auch mit ein Grund, warum diese Pansonic Videokamera in unserem HD Camcorder Vergleich relativ weit oben unter den Empfehlungn zu finden ist.

Fluch oder Segen?
Panasonic setzt vollständig auf Touchscreen-Bedienung

Panasonic HC-W858EG-K Camcorder Display

Obwohl der Panasonic HC-W858EG-K Camcorder mit zahlreichen innovativen Highend-Features ausgestattet ist, fällt dieser mit seinen Abmessungen von 13,9 x 6,5 x 7,3 cm überraschend handlich aus – dank einem vergleichsweise geringen Gewicht von 360 gramm liegt er zudem nicht allzu schwer in der Hand. Um mit der Aufnahme von hochauflösenden Videoclips beginnen zu können, muss lediglich das 3 Zoll große LCD-Display ausgeklappt werden, in Kombination mit diesem Vorgang öffnet sich auch vollautomatisch die Schutzblende vor dem Objektiv.

Die Bedienung ansich ist zugegebenermaßen ein wenig gewöhnungsbedürftig: Wer bereits vorab den ein oder anderen Camcorder in der Hand hatte und sich dabei stets auf den sogenannten „Vierwegregler“ verlassen konnte, welcher sich aus vier einzelnen Richtungstasten sowie einer in der Mitte angebrachten OK-Taste zusammensetzte, muss sich beim HC-W858EG-K nun vollständig auf Touchscreen-Bedienung einstellen. Jüngere Verbraucher, die bereits mit multifunktionalen Smartphones oder Tablet PC’s aufgewachsen sind, werden hierbei vermutlich die wenigsten Probleme haben, für Anwender mit dickeren Fingern kann sich das präzise Treffen der recht kleinen Symbole jedoch schnell als knifflige Angelegenheit unter Beweis stellen. Auch der Betrieb mit Handschuhen dürfte erst noch erlernt werden. Aber Panasonic geht mit dem aktuellen Trend, der ja sonst auch überall auf Touch-Screens basier.

Umfangreicher Zoom und innovative Zeitlupen-Aufnahmen

Panasonic HC-W858EG-K Camcorder Anschlüsse

Der großzügig bemessene 20-fache optische Zoom, welcher bei einer angenehmen Brennweite von 29,5 mm startet, ermöglicht das problemlose Einfangen von meterweit entfernten Motiven und dürfte somit insbesondere für anspruchsvolle Naturfilmer sehr interessant sein. Obwohl das Gerät mit einem internen 5-Achsen-Bildstabilisator ausgestattet ist, lässt sich ein deutlich spürbares Verwackeln ab Zoomfaktor 10 nicht wirklich vermeiden, die Mitführung eines Stativs wäre somit sehr empfehlenswert.

An der Bildqualität ansich gibt es hingegen nichts auszusetzen: Sowohl die Farben, als auch die Bildschärfe der aufgezeichneten Videos bieten bei einer Betrachtung auf einem Full-HD-Fernseher keinerlei Angriffsfläche für Kritik. Maßgeblich verantwortlich hierfür ist übrigens nicht nur der pfeilschnelle Bildprozessor sowie der hochwertige Sensor des HC-W858EG-K: Auch die vier innerhalb des Objektivs beheimateten Linsengruppen tragen im höchsten Maße zu einer ansehnlichen und gleichmäßig scharfen Aufnahmequalität bei.

Besonders interessant: Neben seiner klassischen Aufnahmefunktion mit 50 Bildern pro Sekunde ermöglicht der Camcorder auch die immer beliebter werdende Zeitlupenaufnahme mit 100 Bildern pro Sekunde: In Kombination mit einer späteren Nachbearbeitung am PC lassen sich somit auch extreme Zeitlupen in maximaler 16:9-Auflösung anfertigen.

Twin Kamera ermöglicht innovative Bild-in-Bild-Aufnahmen

Die bereits weiter oben erwähnte Twin Kamera des Geräts erweist sich hingegen als innovatives Spielzeug: Die mit einem Drehwinkel von 30 bis 270 Grad ausgerüstete Knipse lässt sich schnell und einfach mit Hilfe eines kleinen Drehgelenks freilegen und ermöglicht fortan die Aufnahme eines Simultanvideos, bei dem das eigentliche Videobild mit einem zusätzlichen Minifenster in einer frei wählbaren Ecke erweitert wird – dies ist u.a. praktisch, wenn während der Aufnahme von Tieren im Zoo auch gleich die begeisterten Gesichtsausdrücke der eigenen Kinder festgehalten werden sollen. Beide aufgenommenen Filme werden im Anschluss (ähnlich wie bei einem Videoanruf) ineinander vereint und können somit problemlos in Form einer einzigen Filmdatei an Freunde oder Familienangehörige versendet werden.

Panasonic HC-W858EG-K Camcorder Vorderansicht

Zu den weiteren herausstechenden Eigenschaften des HC-W858EG-K Camcorders zählen u.a. ein hochwertiges Mikrofon samt 5.1-Surround-Modus und hervorragendem Windschutz, ein 3,5-mm-Klinkenanschluss zum Anschlusss eines externen Stereomikrofons, eine praktische Wi-Fi-Funktion zwecks einer kinderleichten Verbindung mit dem Smartphone sowie ein innovativer Infrarot-Modus für Aufnahmen bei besonders düsteren Lichtverhältnissen.

Vergleichfazit:

Die Bild in Bild Funktion hätte noch besser abgebildet werden können. Ansonsten ist der Preis hier vollkommen angemessen und wer einen Full HD Camcorder mit etwas gehobeneren Ansprüchen benötigt, kauft sich den hier vorgestellten von Panasonic. Auch die bisher abgegebenen Kundenbewertungen sprechen für sich! Der Preis von knapp unter 700,- € lässt den privaten Anwender natürlich zwei mal überlegen, ob der Kauf gerechtfertigt ist. Nutzer, die auf die hier eingegangenen Funktionen benötigen, wissen den Preis zu schätzen.

Panasonic HC-W858EG-K Camcorder (12,7 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, Full-HD, SD/SDHC/SDXC-Kartenslot) schwarz
15 Bewertungen

Unser Camcorder Vergleich stellt keinen Camcorder Test dar, bei dem die Videokameras ausgiebig getestet wurden Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bewertungen stammen aus den Rezensionen. * = Affiliatelink